Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Fussball

Karnevalsfeier im Vereinsheim für Alle

Die 2. Mannschaft veranstaltet am Karnevals-Sonntag nach dem Niederkrüchtener Karnevalszug eine große Party im Vereinsheim "HEIMSPIEL". Es gibt 100 Karten im Vorverkauf - bei allen Spielern der Zweiten. Schlagt zu, es wird ne fette Fete ;-)


VSF gewinnen die Schwalmtalhallenmeisterschaft

In Abwesenheit von Trainer Dennis Sobisz gewann unser Team am letzten Sonntag die Hallenmeisterschaft in Schwalmtal. Die von Michael Moll gecoachte Truppe setzte sich in einem äußerst spannenden Finale gegen den SC Waldniel mit 5-4 durch. 

Aus Amerner Sicht war das Finale nichts für schwache Nerven. Früh führte man mit 4-0 durch die Tore von Bischoff, Kawohl, Przystaw und einem Waldnieler Eigentor, doch der Gastgeber aus Waldniel holte im Laufe der 20 Minuten Spielzeit bis kurz vor Schluss auf 4-4 auf. Nachdem alles nach einem Neunmeterschießen aussah, sorgte Daniel Kawohl noch für den entscheidenden Siegtreffer 3 Sekunden vor Schluss.

Weiterlesen...

Rene Jansen wechselt zum SV Straelen

Schlechte Nachrichten kurz vor Weihnachten für unsere erste Mannschaft. Kapitän Rene Jansen möchte den Verein noch in der Winterpause in Richtung des Landesliga Spitzenreiters der Gruppe 1 SV Straelen verlassen. 

In Straelen hat Trainer Houben bereits 3 erstklassige Stürmer im Kader, möchte sich aber für einen möglichen Aufstieg in die Oberliga rüsten und mit Rene die Offensive weiter verstärken.

Weiterlesen...

Dominik Heythausen verlässt die VSF

Ein Urgestein verlässt die VSF! Seit der Jugend spielt er für die VSF Amern, hat jedes der glanzvollen Jahre des Aufstiegs der VSF bis in die Landesliga mitgemacht. Er grätschte und kämpfte auf der linken Verteidigerposition auch wenn man aussichtslos hinten lag. Bei Bundesligavereinen würde man einem solchen verdienten Spieler ein Denkmal setzen. Die Rede ist von Dominik Heythausen, der den Umzug ca. 215km Richtung Norden wagt. Etwas zu weit, um regelmäßig am Training der VSF teilzunehmen. Wir sind uns sicher, dass er mit dem Gedanken gespielt hat, aber Du weißt, niemals geht man so ganz. Wir sind uns sicher, Dich bald wieder in Amern zu sehen. Vielleicht auch auf dem Platz, die Tür ist jederzeit offen!

Wir danken Dir, lieber Dominik für alles und wünschen Dir für Deinen neuen Weg alles Gute!

Bild könnte enthalten: 5 Personen

Sieg zum Abschluss des Jahres im Derby

Mit einem 3-1 Sieg im Derby gegen den 1.FC Viersen verabschiedet sich unsere Mannschaft in die Winterpause. Auf dem Kunstrasenplatz am hohen Busch musste Trainer Dennis Sobisz mit ansehen, dass man lange Zeit einem Rückstand hinterlaufen musste. Holger Jansen hatte bereits in der 8. Minute für die Gastgeber getroffen. Mit dem Spiel seiner Mannschaft konnte Sobisz aber dennoch zufrieden sein, schließlich erarbeitete man sich beste Möglichkeiten zum Ausgleich. 

Weiterlesen...

Erste verpasst Sieg gegen Jüchen

Die Mannschaft von Trainer Dennis Sobisz und Michael Moll verpasste es zum Rückrundenauftakt gegen den Vfl Jüchen-Garzweiler einen Sieg einzufahren. Behielt man in der Hinrunde noch mit 1-0 die Oberhand, sah es heute nach 25 Minuten auch recht gut aus für die VSF. Tobias Bruse hatte unsere Farben in Führung gebracht, ehe Jüchens Torjäger vom Dienst Thorben Schmitt immerhin in den Top 5 der Torjägerliste zu finden, nur 10 Minuten später den Ausgleich erzielte. Unter dem Strich geht das Unentschieden für beide Teams in Ordnung. Unsere Mannschaft bleibt mit insgesamt 27 Punkten im gesicherten Mittelfeld auf Platz 8.

Weiterlesen...

2 Siege und ein Unentschieden

2 Siege und ein Unentschieden, so lautet die Bilanz des heutigen Fussballsonntags aus Sicht der VSF Amern. Unsere Landesliga Mannschaft konnte beim SV Kalkum Wittlar einen 2-0 Sieg einfahren und hat damit die Durststrecke von 4 Spielen ohne Sieg überwinden. Die Torschützen waren Max Gotzen und Yuichiro Chino.

Die dritte Mannschaft konnte ebenfalls einen Sieg beim Spiel gegen den Tabellennachbarn Bracht mit 4-3 verbuchen. Torschützen waren Andrea Russo, Patrick Jacobs, Christian Jenneßen und Marcel Hartmann. 

Das Team von Trainer Lobermeier und Akkaya erkämpfte sich ein 0-0 gegen den Dülkener FC. In der ersten Hälfte waren die Amerner das bessere Team, in der zweiten Hälfte hatte Dülken die bessere Spielanlage und mehr Übergewicht. Da Chancen auf beiden Seiten Mangelware waren, geht das Unentschieden absolut in Ordnung.