Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Fussball

Maximilian Kapell 

Max Kapell erhöhte mit seinen
heutigen beiden Treffern sein
Torkonto auf 5 Treffer
Bildquelle: www.fupa.net

Keinen leichten Gegner hatte die Elf von Trainer Andre Simons heute im Röslerstadion vor der Brust. Mit Rhenania Hinsbeck kam der Tabellennachbar, der ebenfalls wie die VSF mit 7 Punkten in die Saison gestartet ist. Davon war in der Anfangsphase aber nicht viel zu sehen, denn die VSF bestimmten das Spiel und gingen durch Max Kapell in Führung (16.). Dennis Brachten ließ noch in der ersten Halbzeit das 2-0 durch einen Foulelfmeter (24.) folgen.

Nach dem Seitenwechsel wurde Dennis Brinschwitz eingewechselt, der sich gleich als Joker zeigte und 3 Minuten nach seiner Einwechslung zum beruhigenden 3-0 traf (66.). Dachte zumindest jeder, aber Hinsbeck gab nicht auf und machte die Partie noch einmal spannend. Al Maakouri und der beste Torschütze der Liga Hanssen trafen zum Anschlusstreffer (74. / 83.), ehe Max Kapell mit seinem zweiten Treffer wieder etwas Ruhe ins Spiel brachte (85.) und zum 4-2 erhöhte. Hinsbeck immer noch nicht geschlagen, traf kurz vor Ende der Partie zum 4-3 (90.). Die VSF schafften es den Vorsprung über die Zeit zu bringen und den 3. Saisonsieg einzufahren. Durch die heutigen Ergebnisse geht es aufgrund der besseren Tordifferenz hoch auf Rang 2, punktgleich mit Strümp und Uerdingen. Vorne zieht der SC Waldniel mit 5 Siegen in 5 Spielen einsam seine Runden und hat bereits 5 Punkte Vorsprung auf die Verfolger. 

Tim Aßmann
Tim Aßmann war Doppeltorschütze
für die VSF in Leutherheide
Bildquelle: www.fupa.net 

Mit dem 3. Sieg im 4. Saisonspiel rückt unsere dritte Mannschaft auf den 4. Rang in der Kreisliga C vor. Beim 1-5 Sieg auf der Leutherheider Asche brachten Fabian Königs (5.) und Tim Aßmann (12.) unsere Farben in Front. Leutherheide kam durch einen Foulelfmeter zum Anschlusstreffer (24.). Tobi Rasch stellte den alten 2 Tore Abstand durch seinen Treffer zum 1-3 wieder her (29.). Nach der Pause waren es Tim Aßmann mit seinem zweiten Treffer des Spiels (49.) und Fabian Pielen (61.), die das Ergebnis in die Höhe schraubten. 

 

 

 

 

Unsere zweite Mannschaft hat am Donnerstag mit einem Sieg in Meerbusch 3 weitere Punkte eingefahren und den Gastgebern die rote Laterne des Schlusslichtes beschert. Die Partie war bereits nach 15 Minuten entschieden, weil unser Team durch 2 Tore von Tobias Bruse (5. / 8.), sowie Axel Schumacher (15.) bereits mit 3-0 führte. Danach brannte für die Elf von Trainer Andre Simons auch nichts mehr an, Max Kapell konnte in der 61. Minute noch auf 4-0 erhöhen. Dementsprechend war Trainer Simons auch zufrieden mit der Leistung seines Teams, die sich mit 7 Punkten nun in das breite Mittelfeld der Liga einreiht. 

Weiter geht es am Sonntag um 12.30 Uhr im Röslerstadion gegen den Tabellennachbarn aus Hinsbeck, die ebenfalls mit 7 Punkten gestartet sind und mit Lukas Hanssen den aktuell besten Stürmer der Liga stellen. Er hat in 4 Spielen bereits 7 Tore erzielt und war mit einem Assist an nahezu allen Hinsbecker Treffern beteiligt (10 Stück).

Nach 2 Heimsiegen und der Auswärtsniederlage beim DJK Giesenkirchen mussten die VSF am Sonntag beim Tabellendritten der letzten Landesliga Saison Spvvg Sterkrade-Nord antreten und die 2. Auswärtsniederlage hinnehmen. Nach 90 Minuten hatte sich die bessere Mannschaft mit 2-0 durchgesetzt. 

Ausschlaggebend war vorallem die erste Halbzeit, in der die VSF zu lange brauchten, um gegen robuste Gegner ins Spiel zu finden. Sterkrade ging nach 11 Minuten mit 1-0 in Führung, auch weil das Schiedsrichtergespann eine Abseitsposition übersah. Sterkrade verdiente sich den Führungstreffer in der Folge durch weitere Möglichkeiten. Die VSF kamen nach 30 Minuten zu ersten Möglichkeiten, die Gorgs und Wehner nicht zum Ausgleich verwerten konnten. 

Im zweiten Spielabschnitt kam Sterkrade wieder deutlich besser aus der Kabine und zu klaren Möglichkeiten, die allesamt nicht genutzt wurden. Das hielt unsere Mannschaft im Spiel, die die Chance witterte Zählbares aus Oberhausen mitzunehmen. Mit zunehmender Spielzeit agierte die Mannschaft von Trainer Kehrberg offensiver und musste das Risiko erhöhen. Das nutzte der Gastgeber aus Sterkrade in der Nachspielzeit mit einem Konter den Sieg zu festigen.

Am Sonntag kommt es dann zur Neuauflage des Niederrheinpokalspiels gegen den ASV Süchteln, das unsere Mannschaft verlor. Süchteln ist mit einem Sieg aus 4 Spielen in die Landesligasaison gestartet. 

Traditionell am letzten Samstag der Schulferien hieß es Start in die neue Saison für die SG Jugend. Bei schönstem Sommerwetter eine gelungene Veranstaltung, die zum ersten Mal im Röslerstadion stattfand. Sportlich präsentierten sich alle Jugendteams ab 9:30  in Freundschaftsspielen.

In einem torreichen Spiel trafen die Bambinis von Union Nettetal öfter als unsere kleinsten.

Torreich auch bei der F- Jugend. Die 2012er konnten einen 1-3 Rückstand gegen unsere holländischen Gäste aus Maareze (Eindhoven) noch in einen klaren Erfolg umwandeln.

Abwechslungsreich war das Spiel der F1 gegen Rhenania Hinsbeck und spannend bis zur letzten Sekunde, in der unsren Gästen noch der 3-3 Ausgleich gelang. Erst in der zweiten Halbzeit wurde die E2 richtig wach und kam nach 0-3Rückstand noch zum Ausgleich gegen den ASV Süchteln. Besonders in der zweiten Halbzeit wusste die E1 zu gefallen und besiegte die Gäste aus Maareze mit 7-2.

Eine leistungsstarke Mannschaft aus der Moerser Leistungsklasse hatte die D1 zu Gast. Nach turbulentem Spielverlauf 0-2 dann 1-3 bis zur 4-3 Führung trennte man sich verdient 4-4. Übrigens hatte das Team am nächsten Tag bereits wieder ein Freundschaftsspiel gegen GSV Moers ( ebenfalls Leistungsklasse ) und siegte souverän mit 4-1.

3-1 führte die C2 zur Halbzeit gegen ASV Süchteln2. Unerklärlich der Einbruch in der zweiten Halbzeit mit dem Endstand von 3-9. 

Gut und spannend auch das Spiel der C1 gegen das Team von Borussia Lindenthal- Hohenlind (Bezirkliga Mittelrhein)  Mit 5-3 blieb der Sieg im Schwalmtal.

Zum Abschluß des Tages gegen 18:00 Uhr dann das Spiel der neuen A- Jugend gegen den SV Helpenstein. Hier drehte das Team einen 0-1 Rückstand noch zu einem 3-2 Erfolg.

Für die A- Jugend beginnt die neue Saison bereits am kommenden Wochenende. Im ersten Spiel der LK kommt es zum Derby gegen den SC Waldniel. Anstoß ist am Samstag im Volksbankstadion in Dilkrath um 14:30 Uhr. Für die D Jugend steht die erste Pokalrunde auf dem Programm. In Strümp trifft man auf die JSG Strümp/Gellep/Nierst. Am Montag 2.9. reist die C1 zum Pokalspiel nach Bockum. Alle anderen Teams starten erst später in die Saison.

 Dennis Brinschwitz Dennis Brachten 

Dennis Brinschwitz (li.) traf erstmalig nach
seiner Rückkehr zu den VSF, Dennis Brachten
(re.) war gleich doppelt zur Stelle
Bildquelle: www.fupa.net

Das Glück des Tüchtigen war unserer Reserve im Auswärtsspiel gegen St. Tönis nicht hold. In einem offenen Schlagabtausch kassierte die Mannschaft von Trainer Andre Simons den Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit und verpasste damit den zweiten Saisonsieg denkbar knapp. Von der Leistung seines Teams war Trainer Simons nicht angetan, zumal der Ausgleichstreffer sehr unnötig fiel. 

Es zeigte sich bereits in der ersten Hälfte, dass der Aufsteiger aus St. Tönis, der ordentlich in die Saison gestartet war, auch gegen die VSF etwas Zählbares holen wollte. Die VSF keineswegs weniger ambitioniert gingen durch Max Kapell in Führung (5.), postwendend glich St. Tönis aus (7.).

Dennis Brinschwitz mit seinem ersten Tor nach seiner Rückkehr zu den VSF brachte unsere Farben wieder in Front (11.), aber im Gegenzug war die Führung wieder dahin (12.). Niklas Roulands brachte in der Folge die Gastgeber vor der Pause erstmalig in Führung (29.), die Dennis Brachten egalisieren konnte (35.).

Mit stabileren Abwehrreihen gingen beide Teams in den zweiten Spielabschnitt, so dass es bis zur 76. Minute dauerte, ehe erneut Brachten unsere Mannschaft auf die Siegerstraße schoß. Doch erneut Roulands mit seinem dritten Treffer in der Nachspielzeit konnte den Ausgleich erzielen (90.+3).

Bereits am Donnerstag spielt unser Team beim Tabellenvorletzten OSV Meerbusch, die mit einem Punkt nach 3 Spielen nicht gut in die Saison gekommen sind, wobei dabei auch berücksichtigt werden muss, dass es mti Waldniel und Strümp auch bereits gegen 2 Schwergewichte und Absteiger aus der Bezirksliga ging.

Unsere dritte Mannschaft konnte am Sonntag im Heimspiel Union Nettetal III mit 4-0 besiegen und den zweiten Sieg im dritten Spiel einfahren. Getrübt wurde die Freude durch die Verletzung unseres Spielers Pascal Richter, der mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Von dieser Stelle erst einmsl gute Besserung Pascal und schau, dass Du schnell wieder fit wirst. 

Gegen Nettetal ließ die Mannschaft von Trainer Stefan Ahlig nichts anbrennen und brachte sich in der zweiten Hälfte verdient auf die Siegerstraße. Fabian Königs markierte den ersten Treffer, Dominic Frenzel ließ den zweiten Treffer folgen, ehe Patrick Hoerschkes und Fabian Pielen das Ergebnis in die Höhe schraubten. Tobi Rasch war mit 3 Vorlagen maßgeblich am zweiten Saisonsieg beteiligt.

Das Trainerwort zum Spiel ist bei Fupa nachzulesen >>>.  

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok Decline