Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Fussball

Erstmalig machte das Schorsch Dressen Fußballcamp in Amern Station. Bei strahlendem Sonnenschein tummelten sich 60 Kinder im Röslerstadion, um unter der Leitung der „old Stars“ Schrosch Dreßen, Jörg Albertz, Jörg Jung und Horst Wohlers mit viel Spaß Tricks und Techniken im Fußball zu erlernen bzw zu vertiefen. Mit Hilfe der Firma Compa – Ratio aus Boisheim konnte dieses Event zu einem günstigen Preis drei Tage lang angeboten werden.

Und nicht nur die Fußballer im Alter von 5 -15 hatten ihre Freude. Auch die Organisatoren waren von der herrlichen Anlage, dem unerwartet hohen Zuspruch und der tollen Organisation – besonderer Dank gilt hier dem Jugendleiter Detlev Hiepen – so angetan, dass es auch im kommenden Jahr heißen soll:

Die Fußballschule Schorsch Dressen und die SG Dilkrath/Amern/Boisheim laden ein zum zweiten Fußballcamp im Röslerstadion.

2 Siege und sage und schreibe 17 Tore konnten die VSF Anhänger an diesem Sonntag im Röslerstadion bestaunen. Mann des Tages ist eindeutig Tim Caspers, der in den Partien der zweiten und ersten Mannschaft zum Einsatz kam und ein Tor für die Reservemannschaft erzielte.

Den Anfang machte das Reserveteam um Trainer Andre Simons, das zur Mittagszeit den Hülser SV empfing. Hüls spielte im letzten Jahr noch in der Bezirksliga und findet sich im Moment im Abstiegskampf der Kreisliga A wieder. 2 Siege konnte der Gast aus Hüls in den letzten 5 Spielen einfahren, die VSF mit einem Sieg und einem Unentschieden, aber mit Unterstützung aus der ersten Mannschaft durch Abwehrspieler Nico Oelsner. 

Es sollte ein turbulentes Spiel werden mit insgesamt 11 Treffern. Den Auftakt machte Tim Caspers in der 5. Minute für die VSF. Hüls schlug postwendend mit dem Ausgleichstreffer zum 1-1 zurück (9.). Nicolas Oelsner brachte die VSF wieder in Front (11.), Hüls erneut mit dem Ausgleich (19.). Erneut Oelsner (28.) und Brachten (30.) machten es mit einem Doppelschlag klarer für die VSF und erhöhten auf 4-2. Wer allerdings dachte, die VSF seien damit auf sicherem Wege, die 3 Punkte gegen den Abstiegskandidaten einzufahren, sah sich noch vor der Pause getäuscht. Ebenfalls mit einem Doppelschlag kam Hüls zum Ausgleich. Das 4-3 in der 40. Minute und das 4-4 in der 43. Minute äußerst ärgerlich für die VSF.

Nur ein schmales Programm gab es zu Beginn der Osterferien.

Die F1 zeigte nach der klaren Niederlage in der Vorwoche wieder ihr „Sonntagsgesicht“ und siegte in Kaldenkirchen mit 3-2.

Beim Bambinitreff stellte die SG sogar zwei Mannschaften, die sich am munteren Tore schießen beteiligten.

Ein sehr interessantes und gutes Freundschaftsspiel lieferten sich die F2 und Fortuna Mönchengladbach. Letztendlich gewannen unsere Jungs 5-4.

Die Jugendabteilung wünscht allen ein schönes Osterfest !!!!!!!

Gegen den SV Vorst war die F1 beim 1-8 chancenlos.

Erfolgreicher war die F2 beim Treff in Niederkrüchten mit 2 Siegen und 2 Niederlagen.

Doppelerfolg für die E-Jugendmannschaften.

Während die E1 mühelos 10-0 gegen Kaldenkirchen gewann, überraschte die E2 mit einem

3-2 Erfolg bei der E1 von Thomasstadt Kempen.

Die Luft ist raus bei der D1. Der dritte Platz in der Leistungsklasse gesichert. Mit stark geschwächtem Kader gab es ein 0-4 gegen den SV Bockum. Dennoch spielt das Team eine hervorragende Saison.

Gleichzeitig verlor die D2 mit 0-5 in Odenkirchen.

Hart umkämpft war das Spiel der C-Jugend den SV Krüchten. Am Ende hatten die Gäste mit 4-3 die Nase vorn.  

Das Highlight am Wochenende war das Spiel der B- Jugend in der LK gegen Bayer Uerdingen. Obwohl man mit 1-3 in die Halbzeitpause ging, stand am Ende ein mehr als verdienter 5-3 Erfolg. So sprang das Team auf Tabellenplatz fünf.

Nach der Derbyheimniederlage gegen den ASV Süchteln waren die Mannen vom Trainerteam Kehrberg / Sobisz beim Tabellenachten Rather SV gefordert. Der Rather SV kam ebenfalls mit einer Niederlage und zwar einem 5-2 gegen Heiligenhaus. 

Die VSF mussten bei diesem Spiel wieder einmal die Startelf umbauen. Bekannt war, dass nach Sakai aufgrund familiärer Verpflichtungen wieder in die Heimat abgereist ist. Kleinen und Oelsner standen ebenfalls nicht zur Verfügung. So kam es zum VSF Landesliga Debüt für Tim Caspers aus der zweiten Mannschaft. 

Ein anderer sollte wieder einmal ein herausragendes Spiel machen. Tobias Gorgs war Dreh- und Angelpunkt im VSF Spiel und übernahm auch die Verantwortung vom Punkt das 1-0 zu erzielen (27.). Direkt nach der Pause legte er auch noch das 2-0 nach (47.). Sosuke Fukuchi mit einem Sahnetor von der Mittellinie sorgte für die Vorentscheidung (54.), ehe der Debütant Tim Caspers für das 4-0 sorgte (66.). Mit seinem dritten Tor andiesem Tage und dem 15. Saisontor war das 5-0 besiegelt und der 8. Auswärtssieg in dieser Saison eingefahren. Mit den 51 Punkten festigen die VSF Platz 5 vor Teutonia St. Tönis.