Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Die VSF sind mit einem Sieg in die neue Landesliga Saison gestartet und haben damit die Niederlage aus der letzten Woche aus dem Niederrheinpokal vergessen gemacht. Gegen den SV Hönnepel - Niedermörmter war Neuzugang Ken Sugawara mit einem lupenreinen Hattrick der Matchwinner des Spiels. 

6 Neuzugänge setzte Trainer Kehrberg in die Startelf für das erste Saisonspiel gegen die Mannschaft aus Hönnepel-Niedermörmter, die in der vergangenen Saison lange um den Klassenerhalt kämpfen musste und diesen Sommer notgedrungen einen Umbruch vollziehen musste. Daher war es im Vorfeld schwierig, den Gast aus der Nähe von Kalkar  richtig einzuschätzen.

Aber mit Vertrauen in die eigenen Stärken ist ein Blick auf den Gegner sowieso hinfällig. Eine Stärke in der vergangenen Saison waren die Standards und von dieser machten die VSF auch im ersten Saisonspiel gebrauch. Nico Wehner brachte den Ball mit einer Ecke nach innen und Neuzugang Shanzarifar stand goldrichtig und markierte den Führungstreffer (27.). Hönnepel brauchte nicht allzulange, um sich davon zu erholen und kam durch einen Foulelfmeter in der 32. Minute zum Ausgleich. Den VSF blieb auf der Gegenseite der fällige Elfmeterpfiff verwehrt und die sich bietenden Chancen ungenutzt, so dass es mit einem 1-1 in die Halbzeit ging. 

Nach der Pause machte es die Kehrberg Elf besser. Wiederum eine Flanke von außen nutzte Ken Sugawara am zweiten Pfosten zum 2-1 (54.). Hönnepel kam etwas auf und traf den Pfosten, doch das nächste Tor erzielten wiederum die VSF. Eine japanische Kombination zwischen Choi und Sugawara, nutzte Sugawara zu seinem zweiten Treffer und dem zwischenzeitlichen 3-1 (69.). Hönnepel antwortete mit einem Lattentreffer, Amern mit dem nächsten Tor. Sugawara zum dritten holt sich die Führung in der Torschützenliste mit dem 3. Treffer in dieser Partie (84.). Hönnepel bekam dann einen weiteren Elfmeter zugesprochen, den erneut Thuyl gegen VSF Keeper Jakobs verwandelte (90.). Das allerdings schon in der Nachspielzeit, so dass es bei einem 4-2 Auftaktsieg der VSF blieb. 

Die erste Woche beginnt allerdings gleich mit einer englischen Woche, so dass die VSF bereits am Mittwoch beim Aufsteiger DJK Giesenkirchen gefordert sind. Begleitet gerne unser Team zum "Puffkohlen" in Mönchengladbach, die nach dem Umbau mit einem Kunstrasenplatz und neuem Vereinsheim zu den neuen und schöneren Anlagen in Mönchengladbach gehört. Wenn dann noch die nächsten 3 Punkte eingefahren werden können, wäre das ein gelungener Auftakt. Die Giesenkirchener starteten mit einem gehörigen Dämpfer und unterlagen mit 5-1 gegen Wesel-Lackhausen. Anpfiff ist am Mittwoch um 20.00 Uhr.