VSF Facebook

Ergebnisse 1./2.Medenspielwochenende

An den Wochenenden 6./7.  und 13./14. Fanden die ersten Medenspiele statt, mit verschiedenen Ergebnissen für die VSF:

Sehr gut gestartet sind unsere Herren 65, nach 2 glatten 6-0 Siegen, wo nur ein Satz abgegeben wurde, fiel das Spiel gegen Neuwerk aus, da der Gegner nicht angetreten ist. Somit stehen eine reine Weste und die souveräne Tabellenführung nach 3 Spielen. Ausgeglichen sind jeweils die offenen Herren und die Herren 30 gestartet. Die offenen Herren unterlagen am ersten Spieltag in Moers mit 3-6, konnten sich dann aber im Heimspiel gegen den GHTC deutlich mit 8-1 durchsetzen, lediglich Ingmar musste sich im Spitzeneinzel im Champions Tiebreak geschlagen geben.

Für die Herren 30 lief der erste Spieltag in Repelen mehr als ärgerlich, sowohl Thomas Dorsch als auch Jochen Bischoffs vergaben in ihren Einzeln Matchbälle und mussten sich in 3 Sätzen geschlagen geben. Ebenso verloren Jörg Steyvers und Uli Heyer ihr Doppel im Champions Tiebreak, so stand am Ende eine 3-6 Niederlage, die auch genauso gut andersherum hätte ausfallen können. Am zweiten Spieltag stand dann das Prestigeduell gegen den TC Hardt an, bereits nach den Einzeln stand es 4-2 für die VSF, dieses Mal konnten 2 von 3 Champions Tiebreak für sich entschieden werden. Das Doppel Dorsch/ Bischoffs konnte dann im ersten Doppel den entscheidenden Punkt zum 5-4 Sieg einfahren.

Leider keinen so guten Start erwischten die Damen 50, die sich in Osterath 2-7 geschlagen geben mussten, beide Punkte wurden im Doppel geholt. Die offenen Damen und Herren 55 starten erst  am 21.5 in ihre Saison.