Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Fussball Allgemein

Dennis Sobisz nun Inhaber der B-Lizenz

Dennis Sobisz Co-Trainer der ersten Mannschaft hat in der letzte Woche die B-Lizenz erworben. Nach einer anspruchsvollen 3-wöchigen Ausbildung erhielt er die Trainerlizenz, die dazu berechtigt, bis zur Oberliga, sowie der Frauen Regionalliga eine Mannschaft zu trainieren. Ab der kommenden Saison ist eine Trainerlizenz ebenfalls Voraussetzung, um eine Mannschaft in der Landesliga zu übernehmen. Wir freuen uns sehr und sagen Glückwunsch an Dennis Sobisz. 

Zweite mit guter Vorstellung beim Dülkener FC

Die 2. Mannschaft um das Trainerteam Akkaya / Dennis verlor zwar beim Aufstiegsfavoriten Dülkener FC mit 5-2 (2-2) zeigte dabei aber eine sehr gute Moral und verlor die Partie erst in den letzten 20 Minuten. Bereits nach 22 Minuten ging der Gastgeber aus Dülken mit 2-0 in Führung ehe Marcel Klingen und Christian Loers noch vor der Pause ausgleichen konnten. Ein schmeichelhaftes Unentschieden bis dahin, da Dülken mehr vom Spiel hatte und ein Übergewicht an Torchancen, die ein ums andere Mal Marc Inderhees im Tor der Amerner vereitelte.

Nachdem Dülken einen Elfmeter verschoss, sorgte ein kurioses Eigentor in der 70. Minute dafür, dass Dülken wieder in Führung ging. Amern drückte auf den Ausgleich fing sich in der 84. & 90. Minute dann die entscheidenden Treffer.

Unsere Dritte konnte bereits am Samstag einen 3-1 Sieg im Derby gegen Fortuna Dilkrath verbuchen. Andy Noczenski mit einem Doppelpack und Mike Louven in der Schlussminute waren die Torschützen zum 5. Saisonsieg.

Einen Punkt im Gepäck aus Jüchen

Am heutigen 29. Spieltag mussten die VSF beim Tabellenneunten VfL Jüchen-Garzweiler antreten. Nach dem 1-1 gegen Mönchengladbach sollte heute der Sieg her, um sich ein klein wenig von den bedrohten Plätzen abzusetzen.

Das Trainerteam um Willi Kehrberg / Dennis Sobisz vertraute der Elf, die am Donnerstag das Unentschieden gegen Mönchengladbach holte. Unsere Mannschaft hatte in den ersten 20 Minuten enorme Schwierigkeiten in die Partie zu finden und leistete sich viele Unkonzentriertheiten. Das nutzte der Gastgeber aus Jüchen-Garzweiler bereits nach 5 Minuten zur Führung. Den Zweikampf am 16'er veloren und Danny Hepner eiskalt mit einem Schuss ins lange Eck - 1-0. Jüchen hatte in der Folge weitere erstklassige Möglichkeiten, insbesondere mit Pässen in die Nahtstelle versuchte es die Elf von Trainer Fasanelli. Jonas Derrix war aber wiederum ein klasse Rückhalt und behielt in 3 direkten Duellen mit den Jüchenern Stürmern die Oberhand. Bis er kurz vor der Halbzeit in einer solchen Situation einen Schlag gegen die Schulter bekam und ausgewechselt werden musste.

Weiterlesen...

Unentschieden gegen den 1.FC M'gladbach

Es war eine wegweisende Partie für die VSF in der Landesliga gegen den 1.FC Mönchengladbach. Ein Sieg sollte gegen den 1.FC Mönchengladbach her, der mit seinem Trainer, dem ehemaligen VSF-Akteur Benny Weecks angereist war. Trainer Kehrberg baute im Vergleich zum Spiel gegen den TSV Meerbusch II bei dem die VSF mit 1-3 unterlagen auf 3 Positionen um. Daniel Friesen, Nico Oelsner und Fabian Göckler rückten wieder in die Mannschaft. Max Kapell musste wegen einer Fußprellung passen. Kehrberg erwartete von seiner Mannschaft eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zur Partie gegen Meerbusch.

Seine Mannschaft folgte diesem Vorhaben in der ersten Hälfte und ließ dem Gast keinen Platz zur Entfaltung. Johannes Hamacher, der eine klasse Partie machte, brachte den Toptorjäger Oguz Ayan (26 Saisontreffer) zur puren Verzweiflung. Vielleicht auch ein Grund, warum sich der Goalgetter zu deutlich in Richtung des Schiedsrichters äußerte und in der 60. Minute vom Platz musste. Amern hatte im ersten Spielabschnitt mehr vom Spiel, kam dabei aber nur zu 2 ernstzunehmenden Torchancen. Tobias Bruse aus 16 Metern frei vor FC Keeper Kaltak wurde noch entscheidend gestört und Daniel Friesen mit Kopfball knapp am Gehäuse vorbei verpassten die Führung für die VSF. 

Weiterlesen...

Big Points an Meerbusch II abgegeben

Es war eine seltsame Partie der VSF Amern gegen den Tabellenvorletzten TSV Meerbusch II. Die VSF fanden zu keiner Zeit in die Partie, obwohl die 7 Punkte aus den letzten 3 Spielen durchaus Auftrieb hätten geben können. Ganz anders sah es beim TSV Meerbusch II aus. 6 Spiele lang wartete man auf einen Sieg, konnte aus diesen Partien nur einen Punkt holen und ist damit immer tiefer ins Schlamassel gerutscht. Somit war klar, dass es heute um Big Points für die VSF ging, ein sogenanntes 6 Punkte Spiel.

Die Partie wäre auch ganz anders ausgegangen, wenn die VSF in den ersten 10 Minuten die einzig klare Möglichkeit durch Nico Wehner genutzt hätten. Meerbusch hatte Wehner am zweiten Pfosten blank stehen lassen, so dass Amerns Spieler, die Flanke locker runternahm, dann aber am herausstürzenden Meerbusch Keeper Lahn scheiterte.

Stattdessen schenkten die VSF mit klaren Fehlern einen möglichen Punktgewinn her. Langer Ball auf die Hintermannschaft der VSF, bei der Ballannahme in der Innnenverteidigung springt der Ball einen Meter weg und Meerbusch steckt den Ball in die Spitze durch, wo Drees alleine vor Derrix das 0-1 erzielte (10.). Bitterer Nackenschlag für die VSF.

Es dauerte allerdings nicht lange, bis die VSF ausgleichen konnte. Ecke von Bischoff und Kapell gewann das Kopfballduell gegen seinen Gegenspieler - 1-1 (13.). Wer glaubte, dass der Ausgleichstreffer Sicherheit gab, konnte sich beim 1-2 davon überzeugen, dass das nicht der Fall war. Kopfballduell, bei dem ein Meerbuscher liegen blieb, während Amern auf den Pfiff wartete und besorgt zum Gegenspieler schaute, hatte erneut Drees nur ein Ziel und das hieß den Treffer zu erzielen (1-2, 25.).

Weiterlesen...

Zweite siegt gegen Vorst, Dritte bei Lobberich/Dyck

Ein intensives Spiel konnte unsere zweite Mannschaft um das Trainergespann Akkaya / Dennis gegen den Tabellendritten SV Vorst gewinnen und den 9. Heimsieg der Saison unter Dach und Fach bringen. Es wurde jedoch ein ganz hartes Stück Arbeit, denn nach dem frühen 1-0 durch Bastian Borg (abgefälschter Schuss, 5.) kam Vorst immer besser in die Partie und die VSF konnte nur noch wenig Entlastung schaffen. Vorst hatte zwei gute Möglichkeiten in der ersten Hälfte, traf dabei 1x den Pfosten und vergab aus kurzer Distanz den Ausgleich.

Weiterlesen...

Hart erkämpfter Sieg in Remscheid

Ohne die verletzten Spieler Kleinen, Lambertz und Vaziri, sowie den gelbgesperrten Göckler stand mit dem Auswärtsspiel in Remscheid die weiteste Anreise für die VSF auf dem Programm. Die Remscheider zur Winterpause noch komplett abgeschlagen am Tabellenende kämpften sich in der 2. Saisonhälfte mit punktuellen Verstärkungen und geschlossener Mannschaftsleistung ans rettende Ufer heran. 4 Punkte gegen die beiden Meerbuscher Teams in den letzten beiden Spielen zeigen, wo die Reise hingehen soll.

Davon konnten sich heute auch die VSF in der ersten Hälfte überzeugen. Remscheid mit einem Offensivfeuerwerk hätte durchaus mit einem 4-0 in die Halbzeit gehen können, ohne das sich die VSF hätten beschweren dürfen. Nur 2-3 Offensivaktionen konnten die VSF verbuchen, bei denen Max Kapell die größte nach Hereingabe am 2. Pfosten vergab.
Bereits nach 5 Minuten vergab Remscheid eine 3 zu 1 Überzahlsituation, Jonas Derrix im Tor der VSF vereitelte mit 2 erstklassigen Paraden, Daniel Kawohl & Timo Vollekier wehrten auf der Torlinie für ihren bereits geschlagenen Keeper ab und zum guten Schluss half auch noch der Pfosten und die Latte. Die Latte bei einem Elfmeter, den Remscheids Torjäger Stanojevic an das Gebälk setzte.

Weiterlesen...