Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Erster Mannschaft fehlt eine Minute zum Sieg

Von allem etwas gab es heute im Hinblick auf die Ergebnisse der Seniorenmannschaften. 

Bereits gegen Mittag war unsere dritte Mannschaft gegen den Tabellenzweiten SuS Schaag IV gefordert und war dem Gegner deutlich unterlegen. Schaag schraubte das Ergebnis im Laufe der Partie auf 5-0 hoch.

Weniger später machte es die zweite Mannschaft an gleicher Stelle im Heimspiel gegen den SC Schiefbahn deutlich besser. Durch ein spätes Tor von Dennis Brachten gelang den VSF der verdiente Sieg und vor allem das Ende der Negativserie ohne Sieg. Im Abwehrverbund ließen die VSF kaum Chancen durch den Gegner zu, im Mittelfeld zog Fabian Göckler nach langer Verletzungspause die Fäden und im Offensivspiel waren die VSF immer wieder über die Außen oder durchs Zentrum gefährlich. Bereits kurz nach der Pause hatten die VSF den Torschrei auf den Lippen, als Fabian Göckler nach einer Ecke den Ball mit der Hüfte Richtung Tor bugsierte und ein Schiefbahner am Pfosten abwehren konnte. Doch nach einem geblockten Schuss eines Amerners landete der Ball bei Dennis Brachten, der satt mit links abschloss und Schiefbahns Torhüter alt aussehen ließ.

 

Etwas unglücklich musste unsere erste Mannschaft noch einen sicher geglaubten Sieg aus der Hand geben. Max Gotzen und Yuichiro Chino drehten einen 1-0 Halbzeitrückstand nach der Pause in der 58. & 63. Minute in eine 2-1 Führung. Diese Führung hielt bis zur Schlussminute an, ehe Dormagen noch ein zweites Mal zuschlug und den Ausgleich in der Nachspielzeit erzielte.