Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Deutliche Niederlagen für die erste und zweite Mannschaft - Donnerstag geht es weiter...

Bevor wir den Blick zurückwerfen, richten wir ihn lieber nach vorne. Am Mittwoch und am Gründonnerstag spielen unsere Mannschaften in Meisterschaftsspielen um die nächsten Punkte. Am Mittwoch um 19 Uhr empfängt unsere zweite Mannschaft den neuen Tabellen-7. Viktoria Anrath. Unsere erste Mannschaft ist dann am Donnerstag dran, wenn im Kampf gegen den Abstieg der direkte Rivale VfL Benrath nach Amern kommt. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.
Benrath steht ebenfalls mit 20 Punkten direkt hinter den VSF auf dem vorletzten Rang, kommt allerdings mit dem Rückenwind eines 3-2 Sieges (nach 0-2 Rückstand) vom Sonntag gegen einen weiteren Konkurrenten TSV Meerbusch II.

Nix zu holen war für unsere erste Mannschaft im Auswärtsspiel beim Aufsteiger MSV Düsseldorf. Im Hinspiel hatte man bereits mit 0-1 den Kürzeren gezogen. Im Rückspiel fiel das Ergebnis deutlicher aus, was jedoch damit zusammenhing, dass unsere Mannschaft zu offen agierte und zu jederzeit versuchte gegen den starken Aufsteiger den Ausgleich bzw. Anschlusstreffer zu erzielen. Dieses Anrennen nutzte der Gegner durch 2 Tore von Thomassen (13. / 55.), Jaouadi (59.) & Bahuch (69.) zu einem 4-0 Heimsieg. Gerade der Doppelschlag in der 55. / 59. war dafür verantwortlich, dass die VSF ohne Punkte heimkehrten.

Die zweite Mannschaft konnte ebenfalls nichts Zählbares heimbringen. Beim Auswärtsspiel gegen den OSV Meerbusch den man im Hinspiel mit 8-1 aus dem Stadion fegte, gelang dem Tabellne-7. die Revanche mit einem 6-3 (2-1). Die beiden Tore von Nico Schumacher und der Treffer von Dennis Brachten reichten nicht aus, um den Meerbuschern mindestens einen Punkt abzuringen. Gerade dann, wenn man drauf und dran war den Ausgleich zu erzielen, zogen die Hausherren wieder mit einem 2 Tore Vorsprung davon. Alles in allem ein verdienter Sieg für den OSV Meerbusch.