Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Erste Niederlage seit 8 Spielen beim DSC 99 Düsseldorf

Im 9. Anlauf hat es unsere erste Mannschaft beim Schlusslicht DSC 99 Düsseldorf erwischt. Mit 0-3 unterlag die Elf von Trainer Kehrberg beim Oberliga Absteiger, der die 3 Treffer im zweiten Spielabschnitt erzielte. 

Die Vorzeichen standen auch alles andere als gut, denn bereits in der Winterpause signalisierte das Trainerteam, dass bei 15 Spielern und 2 Torhütern nicht viel passieren darf. Mit Rei Mukodaka, der sich im letzten Spiel eine schwere Knieverletzung zuzog und den Rest der Saison ausfällt, dazu Nico Wehner den roten Karton sah, fehlten bereits 2 Akteure. Wenigstens Tobias Gorgs signalisierte dem Trainerteam, das er einsatzfähig. Das änderte nichts daran, das Unterstützung in der zweiten Mannschaft angefordert werden musste. Timo Vollekier spielte auch gleich von Beginn an, Max Lobermeier nahm auf der Bank Platz. 

 

Während die VSF im ersten Spielabschnitt noch tonangebend waren und gute Möglichkeiten zum Führungstreffer ausließen, machte der Gastgeber im zweiten Spielabschnitt kurzen Prozess. Bereits gute 5 Minuten nach der Pause war Katic zur Stelle und erzielte die Führung. Nicht nur in der Situation agierten die VSF etwas schlafmützig, denn auch die Treffer zum 2-0 und 3-0 durch Reuter und Joao  Lobato fielen nach einem ähnlichen Strickmuster und hätten durchaus verhindert werden können. 

Gepaart mit dem Nutzen der eigenen Möglichkeiten durch Gotzen oder Gorgs in der ersten Hälfte hätte die Serie von 8 Spielen ohne Niederlage nicht zu Ende gehen müssen, trotz der personellen Situation. 

Am Sonntag kommt der Tabellennachbar aus St. Tönis ins Röslerstadion. Mit einem Sieg würden die VSF Platz 5 in der Tabelle festigen und auf den ärgsten Verfolger ausbauen.