Spielübersicht

... lade Modul ...
VSF Amern auf FuPa



VSF Facebook

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Fussball

Summer-Cup Kreisklasse

Kunstrasen Eröffnung

Im Niederrheinpokal gegen RW Oberhausen

Da meinte es die Losfee aber mal richtig gut mit den VSF Amern. In der 1. Runde des Niederrheinpokals kommt es rund um den 06. August (Termin noch nicht fixiert) zum Aufeinandertreffen mit dem Regionalligisten RW Oberhausen. Die Losfee in Form von Matthias Herget hatte insgesamt 4 Regionalligisten im Lostopf, von denen nun die Mannschaft aus Oberhausen ins beschauliche Schwalmtal anreisen darf. Ob dann tatsächlich auf unserem neuen Kunstrasenplatz gespielt wird, darf aber bezweifelt werden. Bei ähnlichen Partien in dieser Größenordnung wurde das Heimrecht getauscht oder ein alternativer Spielort gesucht.

Wer nun ein Déjà-vu hat, wird sich wohl an den 13.10.2012 erinnert fühlen, als es bereits schon einmal zu dieser Begegnung im Niederrheinpokal kam. Dort waren die VSF bis ins Achtelfinale vorgedrungen und verloren dann in Oberhausen mit 7-1. Vor gut 500 Zuschauern war es Dominik Heythausen, der per Elfmeter den Ehrentreffer für die VSF Amern erzielte. 

Einen Bericht dazu finden Sie hier:  LINK RW OBERHAUSEN - VSF AMERN

Kehrberg wird neuer Trainer der VSF

Am letzten Dienstag absolvierte unsere Mannschaft das letzte Saisonspiel beim 1.FC Mönchengladbach. Interimscoach Bruse löste seine Mission mit 3 Spielen, die zum Klassenerhalt führten mit Bravour, nach den 2 Siegen in den ersten beiden Spielen, wäre fast ein dritter Sieg hinzugekommen. Mit dem Schlusspfiff egalisierte der 1.FC Mönchengladbach in ein 3-3 Unentschieden, nachdem Yuichiro Chino einen lupenreinen Hattrick schnürte und die VSF zur Halbzeit mit 3-1 führten. Damit werden die VSF die Saison mit 45 Punkten abschließen. Auf welchem Platz das sein wird, werden die restlichen Partien am Sonntag zeigen.

Neben dem Klassenerhalt und dem versöhnlichen Abschluss der Saison folgte eine weitere gute Nachricht. Willi Kehrberg, ehemaliger und langjähriger Trainer des 1.FC Viersen wird in der kommenden Saison die Geschicke der Landesliga Mannschaft leiten. Er galt als Viersener Urgestein und war vor der Trainerstation beim 1.FC Viersen dort auch als Spieler und sportlicher Leiter aktiv. Nun wird er weiter mit rot-weißen Farben zu tun haben, allerdings und das sehr erfreulich für uns, auf Amerner Seite.

Weiterlesen...

Klassenerhalt erreicht!

Unsere Mannschaft konnte heute die letzten Zweifel eines möglichen Abstiegs in die Bezirksliga mit einem 3-0 Sieg gegen das Schlusslicht Kalkum-Wittlaer beseitigen. Durch die Tore von Tobias Bruse (41.), Dominik Bischoff (76.) und Yuichiro Chino (88.) konnte nach der Partie beim "Heimspiel" in Leuth der Klassenerhalt gefeiert werden. Interimstrainer Bruse hat somit seinem Herzensverein eine weitere Saison in der Landesliga beschert. Zum Abschluss wird er die VSF noch beim  1.FC Möncchengladbach betreuen.

Die zweite Mannschaft unterlag unterdessen auch in der Höhe verdient mit 7-1 beim Dülkener FC. Bei besserer Chancenverwertung der Gastgeber hätte es durchaus auch zweistellig ausgehen können.  Seit dem Klassenerhalt ist beim Team vom Trainerduo Akkaya / Lobermeier die Luft raus. Für die VSF Reserve steht nun zum Abschluss die Partie gegen das Schlusslicht Union Krefeld an, dass neben dem SC Waldniel II den Abstieg in die Kreisliga B nicht mehr entkommen kann.

Unsere dritte Mannscht fuhr einen 3-2 Sieg gegen Bracht III ein. Die Tore schoßen Marc Rudolph, Christian Jenneßen und Felix Biermanns. Damit festigt unsere Mannschaft den 14. Platz.   

Wichtiger Sieg für die 1. Mannschaft

Einen ganz wichtigen Sieg konnte unsere 1. Mannschaft nach dem Trainerwechsel von Dennis Sobisz auf Rainer Bruse gegen den Tabellenfünften TSV Meerbusch II einfahren. Im Heimspiel auf dem Niederkrüchtener Kunstrasen gab es einen 3-1 Sieg. Trainer Bruse brachte mit Akkaya, Oelsner und Gotzen 3 Neue in die Startelf, was sich auszahlen sollte. 

Unsere Mannschaft zeigte den Willen das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen und belohnte sich bereits nach 3 Minuten durch Michel Busen mit dem 1-0. Max Gotzen legte in der 14. Minute das 2-0 nach und sorgte kurz vor der Halbzeit für das 3-0. Meerbusch kam im zweiten Abschnitt noch einmal auf 3-1 heran, dabei sollte es aber bleiben.

Wie wichtig der Sieg war, zeigt die Tabellen, denn bis auf Odenkirchen und Jüchen konnten alle Teams, die gegen den Abstieg kämpfen Siege einfahren. Doch es gibt auch eine glückliche Konstellation, denn durch den Klassenerhalt der Fortuna Düsseldorf U23 wird nur der Tabellen-16. in die Relegation müssen. Auf diesen Tabellenplatz haben die VSF nun 6 Punkte und 5 Tore Vorsprung bei noch 2 verbleibenden Spielen.  

Weiterlesen...

Dennis Sobisz nicht mehr Trainer bei den VSF

Nach der bitteren Niederlage in Monheim ist die Situation für die VSF noch einmal brenzliger geworden. Nur noch 3 Punkte trennen die VSF von einem der Relegationsplätze. Dennis Sobisz zog nach dem Spiel gegen Monheim die Reißleine und ist von seinem Amt als Trainer zurückgetreten. Damit möchte er dem Team in den letzten 3 Spielen noch einmal neue Impulse verschaffen, um das Ruder nach 8 Spielen ohne Sieg noch einmal rumreißen zu können. Dabei gab er dem sportlichen Leiter Toni van Dahlen noch einen entscheiden Tipp mit Rainer Bruse einen "alten Bekannten" oder besser ausgedrückt eine "VSF Ikone" für die letzten 3 Spiele zurückzuholen.

Bruse hat für die kommende Saison bereits beim B-Ligisten SuS Schaag zugesagt, so dass es sich um ein kurzes Intermezzo bis zum Ablauf der Saison handelt. Für die VSF ist es aber auch in dieser Form ein Glücksfall, da Bruse den Großteil des Teams kennt und bestens die Stärken der Mannschaft in den kommenden Spielen auf den Platz bringen kann. Bereits am Sonntag um 17 Uhr wird er erstmalig gegen TSV Meerbusch II das Team coachen.